Lanzarote

Lanzarote ist halb so gross wie die Nachbarinsel Fuerteventura und geprägt durch schwarze Lavaasche.  

Sie liegt im Osten etwa 100 Kilometer vor der afrikanischen Küste und präsentiert sich über weite Teile als eine ausgeglühte Mondlandschaft.

Viele Wege führen durch pechschwarze Lavafelder zu einem Krater und ermöglichen spektakuläre Umrundungen am Kraterrand.

 

Die kleinen Dörfer haben einen ganz besonderen Charme.

Alle Häuser auf der Insel sind weiss und meist einstöckig.

Selbst in den grösseren Orten darf max.vierstöckig gebaut werden und das auch nur, wenn 2 Stockwerke davon in Hanglage verschwinden.

 

Betonexzesse ,wie auf den anderen kanarischen Inseln, findet man hier noch nicht.

Antalya de Femes 609 m

Atalya de Femes 609 m

 

Der Atalya de Femes( 609m) ist einer der dominanten Berge im Inselsüden und über einen Kammweg von Yaiza gut zu erreichen( ca.430 Höhenmeter).

 

Er ist das höchste erreichbare Ziel für Wanderer, da die höchste Erhebung der Insel

der Penas del Chache( 671m) als Militärstützpunkt leider nicht betreten werden darf.

 

Eine Militärpiste führt unterhalb der Penjas del Chache auf etwa 610m entlang.

Dort soll sich eine schöne Aussichtsplattform befinden

 

Beide Gipfel entbehren wegen ihrer Verbauung jeglicher Idylle.

 

Die Aussicht vom Atlya de Femes ist jedoch phänomenal und vor allem im April für Allergiker zu empfehlen.In dieser Mondlandschaft haben die Birkenpollen keine Chance.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TIMANFAYA NATIONALPARK

 

Im Nationalpark wird demonstiert, wie heiss die Erde sein kann.

ein Mitarbeiter hält einen trockenen Strauch in ein Erdloch und binnen Sekunden geht dieser in Flammen auf.

In kleine Löcher giesst er einen Eimer Wasser, der Sekunden später als riesiger Geysir explodiert.

 

 

 

grüne Lagune "El Golfo"

 

 

LOS HERVIDEROS

 

die wilde Lavawüste

 

 

 

Weinanbaugebiet   "LA GERIA"

 

Da die schwarze Lavaasche sehr fruchtbar ist, kann man hier sehr gut Wein anbauen.

Die Lavaasche nimmt den morgendlichen Tau auf und speichert diesen.

So kommt die Pflanze zu ihrem Wasser.

 

 

 

 

 

PROMENADENWEG AN DER FLUGHAFEN-EINFLUGSCHNEISE

 

 

 

 

 

 

FAMARA, der schönste und längste Naturstrand der Insel

 

 

 

DER HÖCHSTE BERG LANZAROTES

 

PENAS del CHACHE (672 m)

 

 

 

Haus des Schauspielers OMAR SHARIF

 

 

 

HARIA im Tal der tausend Palmen